Waldzauber Großtagespflege

5 Bilder

Freie Plätze

Ab August 2024
| Ganztags | 5 Tage/Woche
Ab August 2024
| Ganztags | 5 Tage/Woche

Eckdaten

Betreuungstage:
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Betreuungszeit:
7:30 bis 15:30 Freitags bis 14.30
Gruppe:
9 Kinder | ab 6 Monate bis 3 Jahre
Elternbeitrag :
Bei staatlichen anerkannten Einrichtungen wird die Betreuung öffentlich gefördert. Bei finanziell unabhängigen Privateinrichtungen in der Regel nicht. Allerdings fördern manche Städte und Gemeinde Betreuungsplätze auch bei Privateinrichtungen.
Staatliche Förderung
Räume:
In Betreuungsräumen

Kennzahlen

Online seit
Aktualisiert
Besucher
Exklusiv für Mitglieder

Doreen Steigerwald

Telefonnummer
Doreen Steigerwald
0172 7764620
Weiterempfehlen

Doreen Steigerwald

Telefonnummer
Doreen Steigerwald
0172 7764620
AnrufenAnruf
Notiz×
Abbrechen
Ihre Suche vereinfachen
  • Favoriten merken
  • Ihre Suche speichern
  • Alert über neue Plätze erhalten
  • Alle Filter nutzen
  • Statistiken sehen
  • Uns unterstützen
  • Platzanfragen senden
  • Einrichtungen bewerten
0
Kostenlos von Lilovi profitieren
LiloviPlus

Weiterempfehlen

Vorstellung

Grundlagen zu unserer Arbeit mit den Kindern

Erziehung im Bereich Persönlichkeitsentwicklung / Selbstständigkeit:
- Selbstständigkeit beibringen und unterstützen, fördern aber nicht in ihrem Tun überfordern.
- Durch liebevollen und respektvollen Umgang möchte ich das Selbstbewusstsein der Kinder aufbauen und stärken.


Förderung der Ich-Kompetenz:
- Ich versuche die Kleinen in ihrem ICH zu entdecken, zu erkennen und zu verstehen und zu unterstützen. Stimmungen und Gefühle (Freude, Glück, Trauer, Wut und Angst) bei sich selbst und bei anderen wahr zunehmen, sowie in angemessener Art und Weise damit umzugehen.
Und durch das Treffen eigener Entscheidungen im Alltag wird die Selbstständigkeit und Selbstverantwortung gefördert. (Diese Kompetenz erwerben die Kleinen im Lernprozess, besonders im Spiel, in dem sie erkunden, erforschen und experimentieren.)


Förderung der sozialen Fähigkeiten:
Folgende Werte in meiner Tagespflege sollen die Gemeinschaft fördern:
- es gibt keine Gewalt
- es wird keiner ausgeschlossen
- gemeinsam sind wir stark
- wir wollen Spaß haben
- verschiedene Bedürfnisse wahrnehmen.
- Jahreszeiten und Feste gemeinsam gestalten und feiern

Auf dem Spielplatz mit anderen Kindern aus der Kindertagespflege treffen und lernen, sich in einer größeren Gruppe von Kindern zu bewegen

- Kind sein lassen
und mich selbst auf die Ebene zu begeben und die Welt aus deren Perspektive zu sehen....die Welt mit Kinderaugen sehen.

Pädagogisches Konzept

-Sprachentwicklung
- Bewegung und gesunde Ernährung
- Gebärdensprache ( Babysignal )
- abgeschlossenes Studium Kindheitspädagogik im U 3 Bereich

Sonstige Themen

7.30 – 8.20 Uhr
Vorbereitung des Frühstücks
Bringphase der Tageskinder
Freies spielen für die Kinder die schon angekommen sind

8.20 – 8.30 Uhr
Gemeinsames Aufräumen mit unserem Aufräumlied

8.30 – 9.00 Uhr
Morgenkreis mit diversen Liedern, passend zu den Jahreszeiten
gemeinsames Frühstücken

9.00 – 9.30 Uhr
gemeinsames Abräumen des Tisches
Händewaschen

9.30 – 11.00 Uhr
Windelkontrolle für die Kleinen und die Großen gehen schon selbstständig aufs Klo. Diese Zeit nutzen wir um heraus zu gehen, um die Natur zu erkunden und auf dem Spielplatz zu spielen. Durch die Jahreszeiten bedingt sammeln wir z.B. im Herbst die Kastanien und Blätter, nehmen sie mit um schöne Dinge daraus zu basteln, gestalten und zu malen.
Aber auch ihren Freiraum für das Freispiel brauchen die Kinder, um Rollen- oder Puppenspiele zu erfahren, bauen, tanzen, singen (mit mir zusammen oder allein), zu entscheiden gemeinsam zu spielen, einen Spielpartner dazu zu ziehen oder ihr eigenes Projekt zu starten.
Dies fordert und fördert die Selbstständigkeit.

11.00 – 11.30 Uhr
Wird das Essen täglich frisch zubereitet und auf eine gesunde ausgewogene Ernährung geachtet. Es wird fast ausschließlich frisches Obst und Gemüse verwendet. Das Fleisch kaufe ich vom Türkischen Metzger meines Vertrauens. Fisch darf natürlich auch nicht auf unsere Speisekarte fehlen und wer Lust hat wird altersbedingt mit einbezogen beim Kochen. Es gibt das Verständnis - Interesse fürs Essen und fördert die Selbstständigkeit.

12.00 – 14.00 Uhr
Ruhephase
Wir machen uns fertig zum Schlafen.
Je nach Bedürfnis haben die Kinder die Möglichkeit zu ruhen bzw. ein Nickerchen zu machen. Das Nickerchen kann bei manchen länger oder kürzer ausfallen. Für die, die sich entscheiden zu ruhen , die dürfen sich ein Buch nehmen zum anschauen oder hören sich eine Geschichte an.
Jedes Kind braucht einen Moment der Ruhe, um sich zu entspannen und um neue Kraft zu tanken.

14.00 – 14.30 Uhr
Windelkontrolle bzw. Wechsel, die Großen können schon versuchen sich diese selbst aus/an zu ziehen.

14.30 – 15.00 Uhr
Vesper:
Hier dürfen die Kinder eine Kleinigkeit essen: Das kann Obst, Gemüse, Kuchen, Kekse oder ähnliches sein.
Bei guten Wetter gehen wir raus auf den nahen gelegenen Spielplatz und nehmen unsere Snacks mit.

15.00 – 15.30 Uhr
Freispiel drinnen oder draußen

ab 15.00 Uhr
Abholzeit der Kinder (bzw. am Freitag 14.00 Uhr)

bis 15.30 (bzw. 14.30 Uhr am Freitag)
haben dann alle die Tagespflege verlassen.

Essen:
Morgens gibt es am jeden Wochentag etwas anderes zum Frühstück:
Knäckebrot, selbst gebackenes Brot, Aufstrich ...Frischkäse / Käse, Wurst , Marmelade und Gemüse, Müsli oder Grießbrei mit Haferflocken

Mittagessen:
Internationale warme kindgerechte abwechslungsreiche und gesunde Hausmannskost

Nachmittag:
Vesper
frisches Obst oder auch mal selbstgebackenen Kuchen

Angebot

Täglicher Ausflug Haustierpräsenz Vollzeitbetreuung >30St/Woche Randzeitenbetreuung Verlängerte Betreuungszeit gelegentlich möglich

Pädagogik

Bedürfnisorientierung Gewaltfreie Kommunikation Offen gestaltetes Konzept

Ernährung

Caterer Zuckerfrei

Lage

Saalestr 18, 45136 Essen
Karte
Einrichtung # 265870

Bewertungen

Noch keine Rezensionen

Bewerten und Rezension schreiben