Little Stories Kindertagespflege

36 Bilder

Eckdaten

Freier Platz:
Ab August 2023
| Ganztags | 5 Tage/Woche
Betreuungstage:
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Betreuungszeit:
8:00 bis 16:30 Freitags von 8:00-15:30
Gruppe:
5 Kinder | ab 2 Monate bis 3 Jahre
Elternbeitrag :
Bei staatlichen anerkannten Einrichtungen wird die Betreuung öffentlich gefördert. Bei finanziell unabhängigen Privateinrichtungen in der Regel nicht. Allerdings fördern manche Städte und Gemeinde Betreuungsplätze auch bei Privateinrichtungen.
Staatliche Förderung
Räume:
In Betreuungsräumen

Mona Taphorn

Telefonnummer
Mona Taphorn
0157 85551595
Webseite
Weiterempfehlen

Mona Taphorn

Telefonnummer
Mona Taphorn
0157 85551595
AnrufenAnruf Webseitewww
Notiz×
Abbrechen

Weiterempfehlen

Vorstellung

Herzlich Willkommen bei den “Little Stories”,

„Der Entschluss, ein Kind in die Welt zu setzen, ist keine Kleinigkeit. Es bedeutet, dass man fortan sein Herz außerhalb
seines Körpers herumlaufen lassen muss.“

Die Liebe und Bindung zum eigenen Kind ist etwas ganz Besonderes. Der Entschluss sein Kind in die Obhut einer anderen Person zu geben bedeutet Vertrauen und wirft für Sie als Eltern viele Fragen auf sich. Sein Kind in der Zeit und der Betreuung durch Andere in einem sicherem und geschütztem Umfeld zu wissen, in dem es sich wohl und geborgen fühlt und zudem positiv gefördert wird,wird Ihnen viele Gedanken machen. Ich begegne all Ihren Sorgen natürlich mit großem Verständnis, denn die ersten Lebensjahre Ihres Kindes sind die prägendsten. Jedes Kind benötigt Begleiter, die sich mit ganz viel Achtsamkeit und Hingabe der Aufgabe widmen sie in Ihrer Persönlichkeit entfalten zu lassen. Dafür braucht es neben Empathie und pädagogischem Fachwissen auch die entsprechenden Rahmenbedingungen. Ich habe in meiner Kindertagespflege „Little Stories“ diese Bedingungen geschaffen und für die Kinder einen Ort gestaltet, der sie frei, familiennah und behütet wachsen lässt.
Egal für welches Betreuungskonzept Sie sich als Eltern entscheiden: wichtig ist, dass das Vertrauensverhältnis zu Betreuungsperson und zu Ihnen als Eltern und Ihrem Nachwuchs von Vertrauen, Verständnis und Herzlichkeit geprägt sind.

Ich freue mich, mich Ihnen auf dieser Seite vorstellen und einen kleinen Einblick in meine Arbeit und meine liebevoll eingerichteten Räumlichkeiten geben zu dürfen.

Meine Kindertagespflege „Little Stories“ befindet sich im
Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses im Herzen von Düsseldorf Pempelfort und ist liebevoll auf die Bedürfnisse der Kleinsten eingerichtet. Maximal fünf Kinder im Alter von 0-3 Jahren können sich hier in einem geschützen Rahmen individuell bis zum Kindergartenalter entwickeln. Durch eine überschaubare Anzahl an Kindern ist es mir grundsätzlich möglich jedem meiner Tageskinder ein besonderes Maß an Aufmerksamkeit und Zuwendung entgegen zu bringen. Die Kinder können zudem in der Gruppe ihr Sozialverhalten und andere Kompetenzen trainieren

Drei Zimmer auf 75m² laden zum Spielen, Toben und Entdecken ein, die gefüllt sind mit Liebe, Glück und ganz viel Kinderlachen.

Klein aber Oho - auch unser kleiner Garten
lässt Kinderherzen höher schlagen.
In unserem kleinen Spielhaus der „Little Bakery“ mit kleiner Küche kann verkauft, gekocht und gebacken werden. Der Phantasie sind auch hier keine Grenzen gesetzt.

Nahegelegene Spielplätze und Parkanlagen werden täglich erkundet.
​​
Auch der größte Abenteurer wird einmal hungrig. Frisch zubereitete Mahlzeiten bieten die nötige Stärkung.
Ich achte auf eine ausgewogene, frische und gesunde Ernährung.

Meine Betreuungszeiten sind von Montag - Donnerstag von 08:00 - 16:30 Uhr und Freitag von 08:00- 15:30 Uhr, damit Sie sich entspannt Ihrem Arbeitsalltag witmen können.

Pädagogisches Konzept

PHILOSOPHIE

Vertrauen:
Ein Kind das Geborgenheit erleben darf, lernt Vertrauen.

Wertschätzung:
Ein Kind, das gelobt wird, lernt Wertschätzung.

Freundschaft:
Ein Kind das Freundlichkeit erfährt, lernt Freundschaft.

ZIELE

Neben Bildung und Erziehung
ist es mir besonders wichtig, den Kindern Geborgenheit und Sicherheit zu geben. Das Wohl der Kinder und deren liebevolle Betreuung liegen
mir sehr am Herzen. Die Kinder sollen bei und mit mir eine anregende und glückliche
Zeit verbringen, an die sie sich gerne zurück erinnern. Daher ist es mein grösstes Ziel die Kindheitserinnerungen mit großen Abenteuern und Geschichten zu füllen. Denn am Ende des Buches wird das Happy End einer glücklichen Kindheit stehen.


SCHWERPUNKTE MEINER PÄDAGOGISCHEN ARBEIT

Aufbauend auf dem gesetzlichen Leitbild stehen die folgenden Themen im zentralen Fokus meiner pädagogischen Arbeit:

• Die Vermittlung von Liebe und Geborgenheit als Basis einer stabilen Persönlichkeitsentwicklung
• Die Beobachtung der Entwicklung der Kinder und die Vermittlung individueller Impulse für ihre Entwicklung
• Die Förderung von Selbständigkeit und Eigeninitiative sowie die Akzeptanz individueller Lern- und Entwicklungstempi
• Die Betonung von Stärken der Kinder und die Förderung ihrer Talente
• Die Gestaltung eines anregenden Lern- und Erfahrungsumfeldes, damit die Kinder die Welt mit allen Sinnen erfahren und gestalten können
• Die Wertschätzung von Gemeinschaftserlebnissen, weil Kinder voneinander lernen und aneinander reifen


Dies sind nur ein paar wesentliche Stichpunkte meiner Konzeption.

In einer familienähnlichen Atmosphäre begleite, fördere und unterstütze ich die einzigartige und eigenständigen Persönlichkeiten meiner Schützlinge.
Es ist mir besonders wichtig, dass sich jedes einzelne Kind sicher, wohl und geborgen fühlt.
Durch liebevolle Zuwendung erfahren sie sich frei und nach eigenem Ermessen zu entwickeln.
Gegenseitiges Respektieren und Achten sind wichtige Kompetenzen, um Bindung und Vertrauen aufzubauen.
Ein strukturierter Tagesablauf bietet Orientierung und Sicherheit.

Die Ermöglichung und Förderung von Bildungs- und Lernprozessen hat die Erlangung der folgenden Kompetenzen durch die Kinder zum Ziel:

• Selbstwertgefühl
• Sozialkompetenz
• Sprachentwicklung
• Selbständigkeit
• Sensibilisierung für Natur und Umwelt
• Verinnerlichung allgemeiner menschlicher Werte: Toleranz, Akzeptanz, Verantwortungsbewusstsein sowie Konfliktbewältigung;
• Förderung von Begabungen, Kreativität und Wissen
• Sprachliche, motorische und musische Fähigkeiten; sowie
• emotionale Kompetenz.

Sonstige Themen

Ein Tag bei den “Little Stories”

Mache jeden Tag zu einem Abenteuer, denn die Momete von heute sind die Erinnerungen von morgen.

Beispielhafter Tagesablauf

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Bringzeit, freies Spiel
09:00 Uhr – 09:15 Uhr Morgenkreis. Die Kinder singen, lernen Fingerspiele und werden auf den Tag vorbereitet
9:15 Uhr - 10:00 Gemeinsames Frühstück
10:00 Uhr – 12:00 Uhr Spiel- und Aktionszeit. Kreatives Spielen, malen basteln etc., sowie
Aktivitäten im Freien
12:00 Uhr – 12:30 Uhr Mittagessen
12:30 Uhr – 14:30 Uhr Mittagsschlaf
14:30 Uhr – 15:00 Uhr Teezeit, Snack
15:00 Uhr – 16:30 Uhr Freies Spiel und Abholung

Den Tag beginne ich mit den Kindern mit einem gemeinsamen Frühstück und unserem Morgen-Kreis, bei dem jedes Kind begrüßt wird.
Danach biete ich je nach Wetter verschieden Aktionen an. Ich bin mit den Kindern eigentlich jeden Tag an der frischen Luft, d.h. Ausflüge in die
Umgebung, die Natur entdecken oder zum Spielen auf den Spielplatz. Ob mit dem Zwillingskinderwagen, dem Kinderbus oder dem Fahrrad, wir sind für alle Abenteuer gewappnet. Sollten wir einmal aufgrund der Wetterbedingungen nicht raus gehen können, verbringen wir den Vormittag mit verschiedenen
Lernspielen, Bastelaktionen, Musik, Singen, Lesestunden und viel Zeit für freies Spiel an. Gemeinsam räumen wir auf, bevor wir dann um 12.00 Uhr zu Mittag essen. Dabei werden die Kinder altersgerecht mit einbezogen, z. Bsp.
beim Tisch decken.
Danach werden gemeinsam die Zähne geputzt und anschließend halten die Kinder Mittagsschlaf. Ich bringe meine Schützlinge ins Bett und mit leiser
Musik, Gesang oder einer kleinen Geschichte begleite ich sie in den Schlaf.
Um 14.30 h ist Snackzeit. Hier sitzen wir noch einmal alle zusammen und essen einen gesunden Snack. Danach haben die Kinder noch einmal
Zeit für freies Spiel, bevor sie schließlich abgeholt werden.
Die Kleinsten (bis ca. 1 Jahr) gestalten ihren Tagesablauf selbstverständlich nach ihrem eigenen Schlaf- und Essrythmus und integrieren sich
in eigenem Tempo in den zeitlichen Rahmen der „Großen“.

Ein kleiner Teil der Little Stories ist der Musikpädagoge Daniel Jimènez. Zweimal im Monat kommt er uns mit seiner Gitarre besuchen und bringt nochmal richtig Schwung in unseren Morgenkreis. Eine Dreiviertelstunde in denen wir gemeinsam singen, tanzen und die Kinderwohnung mit vielen Instrumenten zum Leben erwecken.

Angebot

Sprache: Englisch Täglicher Ausflug Haustierhaltung Vollzeitbetreuung >30St/Woche Verlängerte Betreuungszeit gelegentlich möglich

Pädagogik

Bedürfnisorientierung Gewaltfreie Kommunikation

Ernährung

Frisch gekocht Zuckerfrei Allergikerfreundlich

Lage

Liebigstrasse 14, 40479 Düsseldorf
Karte
Einrichtung # 264846 | Registriert seit 15.05.2021 | Aktualisiert am 27.08.2022

Bewertungen

Noch keine Rezensionen

Bewerten und Rezension schreiben