Nenjas Löwenkinder Kindertagespflege

7 Bilder

Eckdaten

Freier Platz:
Ab August 2023
| Ganztags | 5 Tage/Woche
Betreuungstage:
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Betreuungszeit:
7:30 bis 14:30
Gruppe:
5 Kinder | ab 1 Jahr bis 3 Jahre
Elternbeitrag :
Bei staatlichen anerkannten Einrichtungen wird die Betreuung öffentlich gefördert. Bei finanziell unabhängigen Privateinrichtungen in der Regel nicht. Allerdings fördern manche Städte und Gemeinde Betreuungsplätze auch bei Privateinrichtungen.
Staatliche Förderung
Räume:
In Betreuungsräumen

Nenja Reitze

Telefonnummer
Nenja Reitze
0176 63743908
Webseite

Nenja Reitze

Telefonnummer
Nenja Reitze
0176 63743908
AnrufenAnruf Webseitewww
Notiz×
Abbrechen

Vorstellung

Ich heiße Nenja-Justine Reitze. Im August 1995 bin ich in Dortmund geboren. Meine jüngste Kindheit habe ich im schönen Sauerland verbracht und bin mit meinen Eltern 2001 wieder zurück in den Pott nach Bochum gezogen!
Meine kleine Familie (Ehemann *1993, 2 Töchter *2018 und *2021, Hündin *2015) und ich leben in Bochum-Wattenscheid.


In meiner Jugend habe ich sehr viel ehrenamtlich mit Kindern im Jugendrotkreuz gearbeitet. Ich habe dort z.B. die Kindergruppenstunde neu eröffnet und war Stellvertretende JRK-Kreisleiterin.
Trotz meinem schon frühen Interesse an der Arbeit mit Kindern entschied ich mich für eine kaufmännische Ausbildung. Ich bin gelernte Bürokauffrau.


Mit der Geburt meiner ersten Tochter wuchs der Wunsch täglich mit Kindern zu arbeiten, von und mit ihnen zu lernen, ins unermessliche. So entschied ich mich, nicht zurück in meinen Beruf zu gehen, sondern meiner Berufung als Tagesmutter nachzugehen.
Ich arbeite seit 12.2019 als Tagespflegemutter in externen Räumlichkeiten.

Pädagogisches Konzept

Ich möchte jedem einzelnen Kind geben, was es individuell braucht und seine Persönlichkeit fördern. Die Erziehung meiner Töchter ist an der Pikler-Pädagogik, sowie der Montessori-Pädagogik angelehnt, diesen Erziehungsstil führe ich auch in der Tagespflege weiter.
Der Erziehungsansatz von Emmi Pikler bedeutet, sich als Erwachsener viel Zeit für das Kind zu nehmen und geduldig zu sein. Bei dem Erziehungsansatz von Maria Montessori wird jedes Kind als Individuum gesehen - einzigartig und als respektable Persönlichkeit. Hilf mir, es selbst zu tun! ist das Hauptmotto der Pädagogik.

Durch eine klare ständige Kommunikation, Bewegungsspielen, Klettermöglichkeiten und vielen verschiedenen Materialien zum Basteln fördere ich das Kind in seiner Sprachentwicklung, Motorik, Sensorik, Sinneswahrnehmung, Kreativität und Fantasie, ganz nach seinem Rhythmus. Der Wille der Kinder soll gestärkt und die Selbstständigkeit gefördert werden. Dadurch wächst die Selbstverantwortung und das Selbstvertrauen der Kinder.

Zudem ist mir der Familienähnlicher Umgang mit den Kindern und den Eltern äußerst wichtig, dies umsetzen zu können liegt wohl am größten Vorteil - einer kleinen Gruppe bei einer Tagesmutter. Für Sie und Ihre Kinder habe ich stets ein offenes Ohr. Ich baue eine intensive Bindung zu den einzelnen Kindern auf und fördere sie ganz individuell. Außerdem kommt die Altersmischung sowohl den kleineren wie auch den größeren Kindern zugute. Die Kleinen lernen von den Älteren durch Nachahmung, während die Großen eine Vorbildfunktion einnehmen und erfahren, was es heißt, Verantwortung zu übernehmen - Ganz wie in einer Familie.

Ich unterstütze die Kinder, tröste, ermutige, lobe, übergebe ihnen Aufgaben und biete ihnen einen Ort, zu dem sie gerne hinkommen und an dem sie Alters- und Bedürfnisorientiert betreut und gefördert werden.

Sonstige Themen

Beispiel für unseren Tagesablauf:

Die Kinder werden um 7.30 Uhr gebracht.
-In dieser Zeit können die Kinder in Ruhe ankommen, dürfen frei spielen, kuscheln, Bilderbücher anschauen; je nachdem was sie wollen.

Ab ca. 8.00 Uhr
- Wir setzen uns am Kindertisch zusammen und frühstücken. Ich stelle für alle ein abwechslungsreiches Fühstück aus Müsli, Porrige oder Brot mit Obst und Gemüse bereit. Die Kinder und ich planen was wir am Tag unternehmen wollen. Ich schlage den Kindern immer unterschiedliche Dinge vor und sie dürfen mitbestimmen.

Ab ca. 8.30 Uhr
- Ich kündige gemeinsamen Morgenkreis an. Wir spielen kleine Fingerspiele, singen oder tanzen eine kleine Runde, um fröhlich und motiviert gemeinsam in den Tag zu starten.

Ab ca. 9.00 Uhr
- Wir spielen drinnen oder draußen, je nachdem wie der Wunsch der Kinder ausgefallen ist. Die Kinder sollen und dürfen jederzeit mitbestimmen, was sie spielen und mit wem.
Wir unternehmen z.B. einen kleinen Ausflug zum naheliegenden Sportplatz, besuchen die Himmelsleiter, gehen auf dem Spielplatz, treffen uns mit anderen Tagesmüttern und Tageskindern, spielen auf dem Balkon oder hinter dem Haus, malen und basteln, klettern, tanzen und singen und noch vieles mehr. Bei allen Spielen beteilige ich mich und biete ggf. noch zusätzliche Spielmöglichkeiten an.

Ab ca. 11.15 Uhr
- Wir räumen auf und bereiten das Mittagessen zu. Die Kinder übernehmen z.B. das Tisch decken. Nachdem Hände waschen setzen wir uns alle zusammen an den Kindertisch und essen. Jedes Kind bekommt Kinderbesteck, die Kleinen lernen von den Großen, es bleibt aber nicht aus, dass mal mit Hand und Körper gegessen wird.
Alle Mahlzeiten bereite ich frisch zu, manche Mahlzeiten werden vorgekocht und aufgewärmt. Ein grober Essensplan kann immer an unserer Infotafel abgelesen werden.

Ab ca. 12.00 - 14.00 Uhr
- Die Traumstunde wird eingeläutet. Ich begleite jedes Kind, wenn es möchte in den Schlaf. Kein Kind muss schlafen, aber wenigstens eine kleine Ruhephase einhalten.

Ab ca. 14.00 Uhr bzw nachm Schlaf
- Für alle Kinder gibt es nochmal eine Zwischenmahlzeit, z.B. Jogurt, Obst, Gemüse, Dinkelbrezeln oder ähnliches. Im Sommer auch gerne mal ein Selbstgemachtes Eis.
Je nach Wetter, Laune der Kinder und Lust gehen wir jetzt noch einmal raus, klettern, basteln, malen, bauen, musizieren oder lesen für die letzten 30 Minuten.
Die Kinder werden nach und nach von den Eltern wie abgesprochen abgeholt.

Ab 14.30 Uhr bin ich Mama allein für meine Töchter.

Die kleinen gestalten ihren Tagesablauf selbstverständlich nach ihrem eigenen Schlaf- und Essensrhythmus und integrieren sich im eigenen Tempo in den zeitlichen Rahmen der Großen.
Dies ist nur ein beispielhafter grober Tagesablauf. Ich richte mich in erster Linie nach den Kindern. Manchmal spielen wir bei schönstem Wetter in der Wohnung, dann wieder laufen wir im Regen draußen herum und spielen Pfützen hüpfen.

Angebot

Vollzeitbetreuung >30St/Woche

Pädagogik

Bedürfnisorientierung Montessori

Ernährung

Zuckerfrei Schweinfleischfrei

Lage

Lohrheidestr 154, 44866 Bochum
Karte
Einrichtung # 265344 | Registriert seit 26.08.2021 | Aktualisiert am 19.11.2021

Bewertungen

Noch keine Rezensionen

Bewerten und Rezension schreiben