Spielmatz Kindertagespflege

Eckdaten

Betreuungstage:
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Betreuungszeit:
7:30 bis 16:00
Gruppe:
3 Kinder | ab 6 Monate bis 3 Jahre
Elternbeitrag :
Bei staatlichen anerkannten Einrichtungen wird die Betreuung öffentlich gefördert. Bei finanziell unabhängigen Privateinrichtungen in der Regel nicht. Allerdings fördern manche Städte und Gemeinde Betreuungsplätze auch bei Privateinrichtungen.
Staatliche Förderung
Räume:
Im Privathaushalt

Rena Wenzel

Telefonnummer
Rena Wenzel
0163 4252742

Rena Wenzel

Telefonnummer
Rena Wenzel
0163 4252742
AnrufenAnruf
Notiz×
Abbrechen

Vorstellung

Mein Name ist Renate Wenzel, ich bin 1967 in Eschweiler geboren, ich bin glücklich geschieden und lebe noch mit meinem Hund Jack in einer Mietwohnung in Rheda-Wiedenbrück. (Zur Zeit auf Haussuche im nahen Umkreis)
Ich habe 3 eigene Kinder, eine Tochter (35 Jahre) und zwei Söhne (34 und 23 Jahre) und zwei Enkelkinder (29 + 27 Monate). Alle Kinder haben ihren eigenen Haushalt und leben in der Umgebung.

Ich habe einen zertifizierten Abschluss zur psychologischen Beraterin und Mentaltrainerin mit dem Schwerpunkt Kinder, Jugendliche und Familien gemacht und als diese gearbeitet. In den späten achtziger und frühen neunziger Jahren arbeitete ich freiberuflich für das Jugendamt Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh als Pflegemutter und in verschiedenen privaten Haushalten als Nanny.

Pädagogisches Konzept

Meine Kindertagespflege betreut Kinder im Alter von 0- 3 Jahren in einem familienfreundlichen Umfeld. Ich möchte die Eltern in der Bildung, Erziehung und Betreuung ihrer Kinder unterstützen. Jedes Kind ist ein Entdecker, Forscher und Wissenschaftler. Ich schaffe in meinen Räumen einen geschützten Rahmen, in dem Kinder ihre eigenen Grenzen und die der Gruppe spielerisch testen können. Ich arbeite schwerpunktmäßig mit dem Thema „Gruppe“, wobei hier auf die Rechte der Kinder geachtet wird. Hier erleben die Kinder viele Aktivitäten gemeinsam und haben so die Möglichkeit, soziale Interaktionen zu erlernen und Unterschiede zu anderen Kindern wahrzunehmen und zu akzeptieren. Ich gehe bei themenbezogenen Angeboten auf die Interessen der Kinder ein. Wenn eine Gruppe verstärkt das Thema „Bewegung“ hat, biete ich vermehrt Bewegungsspiele oder Tanz an. Hat ein Kind großes Interesse an kreativen Angeboten, biete ich der Gruppe Dinge an wie malen mit Wachsmalstiften, Fingerfarben, Wasserfarben oder auch das Modellieren mit Knetmasse, Ton oder ähnlichen Materialien sowie das Bauen mit natürlichen Materialien. Dabei achte ich darauf, dass die Bedürfnisse jedes Kindes erfüllt werden. Ältere Kinder, die bereits sprechen können, dürfen ihre Vorschläge einbringen, bei den kleineren mache ich Vorschläge und die Kinder entscheiden mit Handzeichen. So lernen die Kinder, dass sie mitbestimmen können und dass auch die Entscheidungen der anderen Mitglieder der Gruppe wichtig sind.

Alle Kinder sind unterschiedlich und dennoch gleich und gleich viel wert. Jedes Kind wird so wie es ist, mit all seinen Eigenarten akzeptiert. Ich stärke den eigenen Willen, die Selbstständigkeit und das Selbstvertrauen der Kinder. Dabei möchte ich die Kinder unterstützen und ermutigen, sie loben, trösten und Zeit schenken. Die Kinder sollen sich ihren individuellen Bedürfnissen und Alter rundum wohlfühlen dürfen und entsprechend gefördert, gefordert und betreut werden. Die Kinder dürfen sich selbst erfahren und voneinander lernen.

Kinder erforschen und entdecken die Welt aus eigenem Antrieb. Nie wieder lernen Kinder so leicht und schnell wie in den ersten Lebensjahren, wobei die wichtigste Form zu lernen das Spiel, welches von den Kindern selbst ausgeht, ist. In ihrem eigenen Tempo lernen die Kinder durchzuhalten, neue Wege zu beschreiten und Strategien zu entwickeln um ihre Umwelt und Wirklichkeit zu sehen und wahr zunehmen. Eine wichtige Rolle die Kinder dabei zu unterstützen spielt hierbei die Gestaltung der Räume und des Spielplatzes, durch die Art der Spiele- und Arbeitsmaterialien, deren Präsentation und Menge. Hier ist weniger mehr um die Phantasie der Kinder anzuregen. Es ist so ausgestaltet und ausgewählt, dass es die Kinder nicht gefährdet.

Lesen Sie mehr dazu in meinem Konzept.

Sonstige Themen

Der Tagesablauf wird ganz individuell an den Bedürfnissen der Kinder angepasst und gestaltet. Es ist wichtig, gemeinsam das richtige Maß zu finden. Die Kinder sollen unbekümmert spielen können, Spaß haben und sich im Freien bewegen können.

In meiner Kindertagespflege wird niemand benachteiligt oder vorgezogen. Keiner ist besser oder schlechter. Meine Tageskinder werden als eigenständige kleine Person respektiert und behandelt. Was die Eltern sind, haben oder machen ist bei mir nicht von Bedeutung.

Angebot

Täglicher Ausflug Haustierhaltung Flexible Bring-/Abholzeit innerhalb der Betreuungszeit Vollzeitbetreuung >30St/Woche Übergangsbetreuung möglich
Betreuung für ein paar Monate möglich

Pädagogik

Bedürfnisorientierung Gewaltfreie Kommunikation Offen gestaltetes Konzept

Ernährung

Vegetarisch Bio Zuckerfrei Allergikerfreundlich Schweinfleischfrei

Lage

Heidbrinkstraße 24, 33378 Rheda-wiedenbrück
Karte
Einrichtung # 265157 | Registriert seit 15.06.2021 | Aktualisiert am 09.12.2021

Bewertungen

Noch keine Rezensionen

Bewerten und Rezension schreiben