8 Tipps für mehr Platzanfragen

Wir wissen es: es kann dauern, bis die richtige Platzanfrage kommt. Mit diesen einfachen Tipps erhöhen Sie Ihre Erfolgschancen und können mehr Familien erreichen.
Ihre Reichweite steigern

Über Ihre Netzwerke

Nutzen Sie Ihre Netzwerke, damit möglichst viele Menschen über Ihre freien Plätze erfahren. WhatsApp, Signal, Facebook und Co. bieten einfache und schnelle Kommunikationskanäle.

Profil teilen

Share-Buttons auf Ihrem Profilvorschau

Teilen Sie Ihr Lilovi-Profil mit wenigen Klicks:

  • an alle Familien, deren Kinder bereits in Ihrer Einrichtung betreut wurden,

  • an Ihre lokalen Nachbarschaftsgruppen,

  • und an anderen Einrichtungen bzw. Kollegen:innen.

Familien als Vermittler

Informieren Sie alle bekannten Familien über Ihr aktuelles Platzangebot. Durch die Vernetzung der Familien untereinander erhöht sich Ihre Reichweite automatisch.

Wenn Ihre ehemaligen Familien mit Ihrem Betreuungsangebot zufrieden waren, werden sie Ihre Einrichtung sicherlich weiterempfehlen.

Profil über Netzwerke teilen

Nachbarschaft

Immer mehr Menschen verschenken, tauschen, kaufen oder verkaufen über ihre lokalen Nachbarschaftsgruppen. Manche WhatsApp-Gruppen bringen sogar mehrere Hundert Nachbarn zusammen. Wenn Sie Ihr Profil mit Ihrem Platzangebot über solche Gruppen teilen, steigen Ihre Erfolgschancen drastisch. Wenn Sie nicht mit Nachrichten überflutet werden möchten, schalten Sie solche Gruppen einfach stumm.

Andere Einrichtungen

Nutzen Sie die Reichweite anderer Kollegen:innen in Ihrem Umfeld, die Sie ab und zu auf Spielplätzen treffen. Sicherlich bekommen auch sie Elternanfragen. Wenn sie von Ihren freien Plätzen wissen, können sie zwischen Ihnen und den suchenden Familien vermitteln.

Betreiben Sie eine Kindertagespflege? Dann sollten Sie sich unbedingt bei Ihrem lokalen Tagesmütterverein melden. Tagesmüttervereine gibt es deutschlandweit. Sie vernetzen die Kindertagespflegepersonen und sind somit eine wertvolle Unterstützung im herausfordernden Alltag. Sie verfügen meist über eine eigene, ausführliche Website, auf der sich die örtlichen Kindertagespflegestellen vorstellen. So finden Sie mithilfe der gängigen Suchmaschinen schnell den nächstgelegenen Tagesmütterverein.

Abreißzettel im Viertel

Abreißzettel verteilen

Wie können Sie noch mehr Familien erreichen? Werben Sie dort, wo sich Eltern bzw. Familien häufig aufhalten: Geschäfte, Spielplätze, Bäckereien, Kindercafés und Anbieter von Baby- und Rückbildungskursen. Wo verbringen die Familien Ihrer Nähe sonst noch ihre Zeit? Gehen Sie auch dahin. Wenn Sie Glück haben, hängt dort noch ein schwarzes Brett. Das ist der perfekte Ort, um Ihre Anzeige zu platzieren. Und zwar kostenlos.

Ihr Abreißzettel können Sie in Ihrem persönlichen Bereich als PDF-Datei herunterladen. Die Anzeige ist übersichtlich und immer auf dem neuesten Stand. Wenn Sie in Ihrem Profil ein Bild eingefügt haben, sieht es richtig schick aus. Bevor Sie die Abreißzettel verteilen, überprüfen Sie noch einmal den Inhalt und ganz besonders Ihre Telefonnummer.

Hilft das Jugendamt ?

Zahlreiche Gemeinden spielen eine wichtige Rolle bei der Vermittlung zwischen Familien und Betreuungseinrichtungen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre freien Plätze auch Ihrem Jugendamt oder Ihrer Fachberatung zu melden. Das kostet nichts und könnte Ihnen ein paar Anfragen einbringen, da sich einige suchende Eltern auch beim Jugendamt melden.

Dagegen haben andere Jugendämter wenig freie Kapazitäten für die Vermittlung zwischen Familien und Betreuungseinrichtungen. Manche Kommunen verwenden "Kita-Navigatoren", die Buchhaltungsaufgaben vereinfachen aber in der Regel keinen klaren Überblick darüber bieten, wo und wann es freie Plätze gibt. Dadurch bleibt die Vermittlungsrolle insgesamt schwach. Ein Glück für Lilovi !

Hier kommt unsere Plattform ins Spiel. Unser Fokus: Ihre freien Plätze kinderleicht veröffentlichen.

Online auf Lilovi

Stärker mit Lilovi

Sie haben sich bei Lilovi angemeldet und ein Profil angelegt. Herzlichen Glückwunsch! Sie sind Teil der einzigen Plattform, die deutschlandweit freie Betreuungsplätze vermittelt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Falls Sie noch nicht angemeldet sind, dann nichts wie los! Hier erfahren Sie, warum Sie Ihre freien Plätze über Lilovi anbieten sollten.

Ist Ihr Profil wirklich online? Überprüfen Sie es noch einmal. Es lohnt sich auch, sich Ihren Online-Auftritt in unserem Suchbereich anzuschauen. Er sollte fehlerfrei und ansprechend sein. Ein schönes Foto kann dazu beitragen. Nicht wahr?

Bilder schaffen Vertrauen

Bild im Profil

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Mit Bilder können Sie das Interesse Ihrer Besucher wecken. Bilder, die Ihre Räumlichkeiten und Ihren Tagesablauf zeigen, sind gut. Wenn Sie jedoch mehr Anfragen erhalten möchten, sollten Sie diese Art von Bildern vermeiden. Sie zeigen zu viele Details, die vor einer ersten Kontaktaufnahme meist überflüssig sind. Das Kennenlerngespräch dient gerade dazu, mehr ins Detail zu gehen.

Bevorzugen Sie stattdessen Fotos, die Ihre Besucher ansprechen. Mit ein wenig Aufmerksamkeit und Kreativität gelingt Ihnen das auch.

Objekt im Fokus

An einem sonnigen Tag nehmen Sie sich vor, tolle Fotos zu machen. An diesem Tag achten Sie besonders auf die Kinder, ihre Spielphasen, lustige und spannende Erlebnisse und alles, was Sie sonst noch in Ihrer Arbeit fasziniert. Erleben Sie etwas besonders, greifen Sie zu Ihrem Handy oder Ihrer Kamera. Bevor Sie das Foto machen, stellen Sie es manuell scharf. Tippen Sie dazu einfach auf den Punkt, auf den Sie fokussieren möchten.

Näher rücken statt zoomen

Um die beste Qualität zu erzielen, gehen Sie näher an die Szene heran. So können Sie je nach Bedarf gezielte Details aufnehmen. Ein Tipp zum Ausprobieren: Wenn der Fokus auf einem bestimmen Objekt liegt, sollte dieses nur ein Drittel des Bildes ausfüllen. Ein schlichter Hintergrund wirkt hier angenehmer und lenkt die Aufmerksamkeit auf das Objekt.

Licht und Farben

Ein klarer Himmel mit Sonnenlicht! Dann nichts wie los! An solchen Tagen lassen sich qualitativ hochwertige Fotos machen. Die Farben erscheinen noch lebendiger und strahlender, vor allem während der goldenen Stunde bei Sonnenuntergang. Sie können außerdem die Lichteinstellung bei jeder Aufnahme mit einem Regler noch anpassen.

Ihr erstes Bild sollte das ansprechendste sein. Auch ein eigenes Logo kann von Vorteil sein. Sie können die Reihenfolge Ihrer hochgeladenen Bilder jederzeit ändern.

Beispielbilder der Kleinen Sonnenscheine. Danke Regina!


Weitere interessante Beiträge zum Thema Bilder:

Ihre freien Plätze

Online veröffentlichen

Familien suchen nach freien Betreuungsplätze für ihr Kind. Auf Lilovi gibt es sogar ein Suchkriterium, damit nur Einrichtungen mit freien Plätzen angezeigt werden. Haben Sie Ihren freien Platz bereits bei der Bearbeitung Ihres Profils eingegeben? Dann erhöhen Sie damit Ihre Chancen.

Sie profitieren nun in vollem Umfang von unserer Suchmaschinenoptimierung, auch SEO genannt. Unser Team arbeitet ständig daran, die Platzierung aller Lilovi-Profile in den Ergebnissen der Suchmaschinen zu verbessern. Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihre Nachricht: info@lilovi.de

Bewertungen

Auf Ihrem Lilovi-Profil haben die Familien, deren Kinder bereits in Ihrer Einrichtung betreut wurden, die Möglichkeit einen Erfahrungsbericht zu schreiben. Dies verleiht Ihrem Internet-Auftritt eine neue Dimension.

Zahlreiche Familien schenken der Betreuungsperson einen Dankesbrief als Abschiedsgeschenk. Meistens enthält dieser Brief sehr berührende Worte. Wie schade, wenn er "nur" in einem Ordner oder Schrank aufbewahrt wird. Jede neue Rezension vermittelt Ihren Besuchern Vertrauen und den Wunsch, Sie kennenzulernen.

5 ist die höchste Bewertung 5 ist die höchste Bewertung

Auszug aus TAPiR Zwergenpower

Postfach überprüfen

Grundsätzlich gibt es viele Gründe, warum eine Anfrage leider nicht bei Ihnen ankommt. Wenn Sie die folgenden Hinweise beachten, haben Sie eine 99%ige Chance, alle Nachrichten zu erhalten.

"Quota exceeded: mailbox for user is full"

Das ist die Meldung, die unser Server zurückbekommt, wenn eine E-Mail oder eine Anfrage nicht zugestellt werden konnte. Grund: das betroffene Postfach hat keine freie Kapazität. Wie ärgerlich ist das für alle Beteiligten! Unser Tipp: Überprüfen Sie regelmäßig die verbleibende freie Kapazität in allen Ihrer E-Mail-Postfächer.

Unbeantwortete Anfragen über Lilovi werden nach 14 Tage abgelehnt. So verhindern wir, dass Familien unnötig lange auf eine Rückmeldung warten müssen. Auf diese Weise bleiben die Wartelisten ständig aktuell und bereinigt.

Spam-Ordner

Wann haben Sie das letzte Mal in Ihren Spam-Ordner geschaut? Es kann vorkommen, dass wichtige Nachrichten versehentlich dort landen. Werfen Sie am besten einmal pro Woche einen Blick in Ihren Spam-Ordner. So entgeht Ihnen keine Anfrage.

Volle Warteliste?

Sobald die Anzahl Ihrer Platzanfragen die Länge Ihrer Warteliste erreicht, ist diese voll. Diese Information wird Ihnen oben auf Ihrer Warteliste angezeigt. In diesem Fall wird auf Ihrem Profil die Schaltfläche "Platz anfragen" gesperrt. Interessenten können Ihnen dann keine Anfrage mehr schicken.

Button gesperrt

Gesperrte Schaltfläche

Wenn Sie weitere Anfragen zu Ihrer Warteliste hinzufügen möchten, erhöhen Sie ihre Länge bei der Bearbeitung Ihres Profils im Bereich "Eckdaten" nach Wunsch.

Warteliste einstellen

Einstellung Ihrer Warteliste

Fazit

Zusammenfassend gibt es drei Hebel, die Sie nutzen sollten, um mehr Familien zu erreichen:

  • Nutzen Sie bedenkenlos Ihre lokalen Netzwerke.

  • Erstellen Sie ein Profil auf Plattformen, die Ihre Einrichtung hervorheben und Ihnen eine größere Reichweite im Internet bieten. Sie können auch eine eigene Website erstellen. Diese erfordert deutlich mehr Zeit und Arbeit. Das Thema wurde hier bewusst nicht behandelt, da sich der Artikel auf Tipps und Tricks beschränkt.

  • Schließlich sollten Sie die Informationen, die Sie präsentieren, sorgfältig und mit Bedacht auswählen, da sie die Qualität Ihrer Einrichtung widerspiegeln.

Wenn Ihnen weitere Ansätze einfallen, freuen wir uns über Ihr Feedback: service@lilovi.de