Bärenbande Köln Großtagespflege

33 Bilder

Eckdaten

Betreuungstage:
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Betreuungszeit:
7:00 bis 17:00 Freitags nur bis 15 Uhr
Gruppe:
9 Kinder | ab 6 Monate bis 3 Jahre
Elternbeitrag :
Bei staatlichen anerkannten Einrichtungen wird die Betreuung öffentlich gefördert. Bei finanziell unabhängigen Privateinrichtungen in der Regel nicht. Allerdings fördern manche Städte und Gemeinde Betreuungsplätze auch bei Privateinrichtungen.
Staatliche Förderung
Räume:
In Betreuungsräumen

Kennzahlen

Online seit
Aktualisiert
Besucher
Exklusiv für Mitglieder

Stefanie und Christian Fischer

Telefonnummer
Stefanie und Christian Fischer
0176 84655128
Webseite
Weiterempfehlen

Stefanie und Christian Fischer

Telefonnummer
Stefanie und Christian Fischer
0176 84655128
AnrufenAnruf Webseitewww
Notiz×
Abbrechen
Ihre Suche vereinfachen
  • Favoriten merken
  • Ihre Suche speichern
  • Alert über neue Plätze erhalten
  • Alle Filter nutzen
  • Statistiken sehen
  • Uns unterstützen
  • Platzanfragen senden
  • Einrichtungen bewerten
0
Kostenlos von Lilovi profitieren
LiloviPlus

Weiterempfehlen

Vorstellung

Die Bärenbande Köln hat ab 01.02.2024 und 01.04.2024 einen Vollzeitplatz (45.Stunden) frei. Unsere Tagespflege befindet sich in der Altstadt Süd im schönen Pantaleonsviertel!

Solltet ihr Interesse haben meldet euch gerne bei uns per WhatsApp oder Email wir haben während des laufenden Betrieb keine Zeit zum telefonieren da unser Fokus auf den Kindern liegt!!!

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt schaut auf unseren Seiten vorbei!

https://www.instagram.com/baerenbande_koeln/

https://m.facebook.com/Kindertagespflege-Bärenbande-Köln-304836726210976/?ref=bookmarks

Liebe Grüße Steffi und Christian

Pädagogisches Konzept

Es gibt viele unterschiedliche Gründe, warum sich Eltern oder auch alleinerziehende Elternteile für eine Tagesmutter/ Tagesvater entscheiden wollen oder in vielen Situationen müssen. Das Betreuungsangebot richtet sich an Eltern, die in meiner Arbeit eine sinnvolle und notwendige Ergänzung und Förderung für die Entwicklung ihres Kindes sehen. Die obersten Prioritäten sind die Geborgenheit und die Sicherheit, die individuelle Förderung von Fähigkeiten sowie die ungestörte Entwicklung der Persönlichkeit der Kinder durch den individuellen Freiraum, den jedes Kind bei der Entwicklung benötigt.
Als grundlegendes Ziel möchte ich die Kinder darin bestärken, ihr Leben selbständig zu gestalten und zu bewältigen. Dafür stehe ich Ihnen als Bezugsperson zur Seite, der Ihnen eine liebevolle Atmosphäre bietet und Ihnen die Möglichkeit gibt, sie in der Erkundung ihrer Selbst, anderer und in der Entdeckung dieser wundervollen Welt zu begleiten.

SCHWERPUNKTE MEINER BILDUNGSARBEIT
- Förderung der Sprache und Kommunikation
- Tägliche Bewegung und Förderung der Motorik
- Förderung der Konzentrationsfähigkeit
- Gesundes Essen
- Musikalische Frühförderung (hören, spielen, singen, tanzen)
- Förderung der Kreativität durch Basteln oder Erlebnisse mit Naturmaterialien
- Freie Spielen alleine oder in Gruppen
- Förderung der Fantasie
- Naturwissenschaften praktisch erleben (Erkunden, Untersuchen, Neugierde wecken. Wie viele Ecken hat ein Würfel? Wie fühlen sich Wasser, Sand, Steine und die Natur allgemein an?)
- Soziales Leben (Wer bin ich? Was darf ich? Was kann ich? Wer sind wir? Wer sind die anderen? Regeln, Eingewöhnung, Selbständigkeit und die Ich-Kompetenz sowie die Empathie stärken)

BEOBACHTEN UND DOKUMENTATION
Die allgemeinen Beobachtungen über die Entwicklung eines jeden Kindes werden in Schrift- und Bildform anhand eines Portfolios zusammengestellt. Die Berichte werden nach Bedarf oder Anforderung der Eltern ausgegeben. Spätestens bei Auffälligkeiten des Kindes wird aktiv ein Gespräch mit den Eltern gesucht.

REGELN UND RITUALE
Die Regeln und Rituale sind in der Tagespflege sowie im Haushalt der Erziehungsberechtigten ein wichtiger Orientierungspunkt für jedes Kind. Das gibt den Kindern Sicherheit und eine angemessene Verhaltensweise für den Umgang in der Gruppe.
Beispiele:
- Wir ziehen die Schuhe aus, wenn wir das Spielzimmer betreten.
- Wir räumen gemeinsam auf.
- Wir werfen kein Spielzeug.
- Wir nehmen immer Rücksicht auf die anderen Kinder und alle anderen Personen.
- Mit Essen wird nicht gespielt.
Rituale gehören zum Alltag und sind auch für Kinder ein fester Bestandteil ihrer Orientierung im Leben.
Beispiele:
- Wir essen immer gemeinsam.
- Wir nutzen individuell für jedes Kind geregelte Ruhephasen.
- Wir feiern gemeinsam Geburtstage.
- Wir achten auf einen geregelten Tagesablauf.

Sonstige Themen

EINGEWÖHNUNG UND ABSCHIED
Die Eingewöhnung läuft im Normalfall über einen Zeitraum von 4 Wochen vor dem eigentlichen Betreuungsbeginn. Die Eingewöhnungsphase richtet sich primär nach den Bedürfnissen eines jeden Kindes und nicht der Eltern. Sie soll dazu dienen, das Kind langsam und behutsam auf die neue Umgebung einzustimmen. Das bringende Elternteil ist während dieser Phase teilweise mit in der Einrichtung, wird aber von den Anwesenheitszeiten mehr und mehr gelöst, so dass das Kind voll in der Gruppe integriert werden kann.
Der Abschied aus der Kindertagespflege ist für jedes Kind ein ähnliches einschneidendes Ereignis wie die Eingewöhnung und wird auch rechtzeitig vorher und immer wiederkehrend thematisiert. Hierzu werden Bücher über Kindergarten als weiterführende Einrichtung genutzt und erläutert, was auf die Kinder in der nächsten Phase zukommt.
Am letzten Betreuungstag feiern wir mit den Kindern zusammen ein kleines Abschiedsfest. Als Abschiedsgeschenk erhalten die Kinder eine Kindergartentüte als Erinnerung mit kleinen und nützlichen Helfern für die Anfangszeit im Kindergarten.

ZUSAMMENARBEIT MIT DEN ELTERN
Die Zusammenarbeit mit den Eltern hat einen besonders hohen Stellenwert, da sie für uns der direkte Ansprechpartner sind, um die optimalen Entwicklungs- und Förderungsbedingungen für Ihr Kind zu schaffen.
Für eine gute Zusammenarbeit sind Offenheit, Vertrauen und das Einhalten von verbindlichen Absprachen unerlässlich.
Ich biete jederzeit auch Elterngespräche an, wenn man Bedenken, Kritik, Anregungen oder auch Lob äußern kann, denn nur so kann man Konflikten bzw. Missverständnissen aus dem Wege gehen. Im Grundsatz suchen wir immer ein kurzes Gespräch beim Bringen bzw. Abholen des Kindes, bei dem man auf aktuelle Ereignisse eingehen kann. So findet ein regelmäßiger Austausch zwischen uns und den Eltern statt.
FORTBILDUNG, VERNETZUNG
Es findet eine fortlaufende Weiterentwicklung durch den Besuch von Fortbildungsmaßnahmen des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familie der Stadt Köln und den verschiedenen Trägern, durch Buchung von Online-Seminare, Abendseminare oder anderen Fortbildungen statt. Zudem wird die Erste-Hilfe-Ausbildung stets aktualisiert und eine regelmäßige Überprüfung der Pflegeerlaubnis durch das Jugendamt vorgenommen.
Wir sind mit anderen Tagespflegepersonen vernetzt und pflegen einen regelmäßigen fachlichen Austausch, zur Beibehaltung und Selbstkontrolle unserer Qualität.

Angebot

Sprache: Englisch Barrierefrei Vollzeitbetreuung >30St/Woche Verlängerte Betreuungszeit gelegentlich möglich Vormittagsbetreuung Nachmittagsbetreuung Wochenendbetreuung Nachtbetreuung

Pädagogik

Bedürfnisorientierung Gewaltfreie Kommunikation Inklusion Waldpädagogik Offen gestaltetes Konzept Waldorf

Ernährung

Frisch gekocht Vegetarisch Vegan Zuckerfrei Allergikerfreundlich Schweinfleischfrei

Lage

Am Pantaleonsberg 12, 50676 Köln
Karte
Einrichtung # 265687

Bewertungen

5,0 3 Rezensionen
Katharina
!Melden
vor 4 Mon.
Unser Sohn ist jetzt 1 1/2 Jahre in Betreuung bei der Bärenbande und mittlerweile 3 Jahre alt.
Wir sind von Anfang an begeistert und sehr zufrieden.
Wir uns unser Kind fühlt sich total wohl und aufgehoben.
Die Kinder werden großartig gefördert und auf jeden wird individuell eingegangen.
Es ist herzlich und wunderschön.
Wir haben keine Probleme mit Betreuungsenpässen oder sonstigen Ausfällen, wie es vielleicht in Kitas vorkommen kann.
Wir sind sehr zufrieden und können es nur weiterempfehlen.
Ganz ganz tolle, liebe Menschen.
Bei denenbsein Kind sicher aufgehoben ist.
Antwort der Einrichtung
Tanja
!Melden
vor 4 Mon.
Man fühlt sich toll aufgehoben, unsere Tochter geht zur Bärenbande und das sehr gerne. Sie freut sich immer wieder wenn Sie dort hin kann. Es ist dort sehr Familiär und man merkt das Steffi und Christian Ihre Arbeit mit den Kindern mit Herz machen.
Beide nehmen sich Zeit für Gespräche mit den Eltern bei der Bring und Abholzeit.
Auch die Feiern wie Karneval oder Weihnachten, Ostern usw. sind immer wieder Toll und mit Herz gemacht. Man bezieht die Eltern immer mit ein.
Es wird individuell auf jedes einzelne Kind eingegangen.
Ein Großes Lob und großes Danke an die Zwei.
Ich kann unsere Tochter ohne Bedenken dort hinbringen und weiß, dass sie ist dort gut aufgehoben ist.
Antwort der Einrichtung
Alle 3 Bewertungen anzeigen
A
!Melden
vor 4 Mon.
Unser kind ist bei der Bärenbande köln bei Christian angemeldet und liebt es täglich hinzu geben.
Die Kinder werden liebevoll betreut und umsorgt.
Wir haben von einer anderen Tagesmutter gewechselt und ich muss sagen für unser Kind war es das beste was wir machen konnten.
Liebe Bärenbande danke das es euch gibt.
Antwort der Einrichtung
Rezension melden×
Diese Rezension ...
Abbrechen

Bewerten und Rezension schreiben